Digitale Medien - Digitale Werkzeuge - Digitale Chancen

Die Arbeit mit digitalen Medien ist immer mehr Gegenstand der Lebenswelt der Kinder. In der Villa Charlier wollen wir mit den Kindern gemeinsam diese Welt erkunden und einen guten Umgang damit erlernen. Wir möchten die Kinder für den Umgang mit digitalen Medien stärken und sie zukunftsfähig machen. Wir sehen dabei die digitalen Medien als Werkzeuge an, um unsere Umwelt zu erforschen, kennenzulernen, kreativ zu werden und Neues zu entdecken. Die Kinder sollen einen selbstständigen und reflektierten Umgang mit den Medien erlernen.

Wir setzten dabei auf den Entdeckergeist der Kinder. Fotografieren, Filmen, Malen, Forschen und Experimentieren, Musizieren und vieles Weitere ist möglich. Dafür nutzten wir Tabletts, Kameras, Beamer und weitere Medien.

Wichtig ist uns dabei ein verantwortungsbewussten Umgang. Uns ist das Thema „Gefahren Digitaler Medien“ stets bewusst und wir schreiben Sicherheit deswegen sehr groß. Über Fortbildungen und Internetseiten wie „Schau Hin“ halten wir uns deshalb auf dem Laufenden. Über Kindgerechte Apps für unseren pädagogischen Alltag informieren wir uns auf www.dji.de. Als Kindertageseinrichtung unterliegen wir strengen Datenschutzregeln, über die wir im Austausch mit FRÖBEL immer auf dem Laufenden gehalten werden.

Wir sehen uns Erwachsene als Vorbilder des Medienkonsums. Wir als pädagogisches Team, Sie als Eltern. Im Beisein der Kinder und in deren Bildungsräumen ist das Telefonieren und Fotografieren mit dem Handy nicht erlaubt, sodass unsere Aufmerksamkeit voll und ganz den Kindern gilt.

Unsere Multiplikatorin für Digitalisierung sensibilisiert das pädagogische Team und die Eltern und gibt den Kindern in unserem Haus die Möglichkeit, einen natürlichen und gesunden Umgang mit digitalen Medien zu erlernen.