06. Juli 2021

Unsere Wildblumenwiese

Die Kinder entdecken ein Zuhause für viele Insekten

Die Villa Charlier hat letztes Jahr einen Teil des Außengeländes zu einer mehrjährigen Wildblumenwiese umgewandelt.

Wir teilen also unseren Platz mit vielen wilden Blumen, Disteln (autsch, die pieksen, aber das soll ja auch so sein. So schützt sich die Pflanze) und ganz vielen Insekten.

Ein Weg darin ermöglicht uns, durch die Wiese zu gehen. Das ist toll, denn die Pflanzen sind mittlerweile größer, als wir.

Von innen können wir durch die Fenster beobachten.

Überall hören wir Geräusche.... das Summen der Bienen oder den Wind, der durch die Gräser weht.

Wir sehen Käfer, Schnecken und überall fliegen Schmetterlinge, Bienen, Fliegen, Wespen... es ist so viel zu sehen.

Im hinteren Teil haben wir einen Naschgarten mit Beerenobst gepflanzt und mehrere Hochbeete ermöglichen uns, unbekanntere Gemüsearten zu pflanzen.

Hier geht es weniger um die Versorgung, sonderm um das Kennenlernen.